Fandom

Schlumpf Wiki

Sonder Comics

437Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Flagge Deutschland.jpg
30px-com.png


Der Sympathisanten Schlumpf


Top / Bottom /
anzeigen&verbergen
Übersicht/Informationen
Cover Typ: Broschur/SoftCover(SC)
Writer/Autor: Ulrike
Sprache: Deutsch
Preisaufdruck: 4.5 DM
Seitenzahl: 36
Größe: 21,2x29,7x0.2 cm
Gewicht: 100 g
Eine Comic Geschichte über die Unterdrückung in der Gesellschaft, durch den Staat und seine Institutionen, in einer Art Abwandlung von Schlumpfissimus, König der Schlümpfe (Le Schtroumpfissime). Sehr wahrscheinlich produziert aus der Zeit der Studentenbewegung der 1960-70er Jahre. (siehe Begriffe der Rückseite wie Anarchos)
Inhaltsangabe
Seite
6-34 Der Sympathisanten Schlumpf
Der Sympathisanten Schlumpf front.jpg
Der Sympathisanten Schlumpf rear.jpg


Die Schlümpfe und der Atombombenbauer


Top / Bottom /
anzeigen&verbergen
Übersicht/Informationen
Cover Typ: Broschur/SoftCover(SC)
Writer/Autor: Piraten Comics
Verlag: Piraten Verlag
Sprache: Deutsch
Preisaufdruck: 16 DM
Seitenzahl: 24
Größe: 21,2x29,2x0.2 cm
Gewicht: 70 g
Eine Comic Geschichte über die die reale Gefahr, dass Schurken eine Atombombe bauen wollen. Es wurde dazu im Jahre 1991 die Schlumpfgeschichte
Der Schlumpfdieb (Le voleur de Schtroumpfs) mit anderen Texten als Plagiat mit einer Auflage von 200 Heften in den Umlauf gebracht.
Der Preis von 16 DM steht auf der ersten Seite, ebenso wurde die Auflage von Hand durchnummeriert.
„Einst führte der böse Diktator Saddam Gurgelhals sein Volk in einen Krieg, in dem viele starben und den er schließlich verlor. Daraufhin wurde er verstoßen, und nur seine Katze Mizrael begleitete ihn in die Verbannung. dort lebte er mit ihr alleine, und er langweilte sich tödlich, bis er eine Tages das Rezept für eine Atombombe fand und sich so an der Welt rächen wollte...“
Inhaltsangabe
Seite
1-18 Die Schlümpfe und der Atombombenbauer
19 Die Schlümpfe, ihre Geschichte und Peyo, ihr Erfinder
20-21 Ausschnitt aus Die Schlümpfe und die Zauberflöte (La Flûte à six schtroumpfs) mit Johann und Pfiffikus
Die Schluempfe und der Atombombenbauer front.jpg
Die Schluempfe und der Atombombenbauer rear.jpg


Top

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki